Nada Yoga ist das Yoga des Klangs. So wie das Universum mit einer Schwingung begann,  verbindet der Klang alle Ebenen unseres Seins. Deshalb ist es möglich, durch die Konzentration auf Töne mit dem höheren Selbst und unserem göttlichen Ursprung eins zu werden. Nada Yoga beruht auf dem Wissen über die Wirkung von Klängen auf Körper, Seele und Geist. Die Nada-Yoga-Praxis ist ein Aspekt des energetischen Yogas und steht auch für das Yoga der Musik. Dies ist im Dhrupad, der traditionellen Form der klassischen indischen Musik, am meisten ausgeprägt. Im Dharana begegnest du professionellen Nada-Yoga-Lehrern und Musikern aus aller Welt.
Beim Nada-Yoga löst du alte Blockaden mit der Kraft deiner Stimme. Du verleihst deinen Gefühlen unmittelbaren Ausdruck, reinigst deine Energiekanäle (Nadis) und aktivierst deine Selbstheilungskräfte. Mit dem Singen stärkst du Intuition und kreative Intelligenz. Darüber hinaus schult Nada Yoga Aufmerksamkeit und Konzentration (Dharana). Mit der Zeit wirst du immer mehr fähig zu echter Hingabe (Bhakti) und machst den Weg frei zu dauerhafter Freude und Glück.

Nada-Yoga-Lehrerinnen im Dharana